Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Müllbeutel | Müllsäcke | Foliensack für Gitterboxen | Seitenfaltensäcke | Gewebesäcke

Müllsäcke für Abfall oder für Wertstoff?

In jedem Betrieb fallen Stoffe an, die eindeutig Abfall sind, und die kann man Kehricht nennen. Wenn Halle oder Hof gefegt also gekehrt werden, dann fällt eine Gemisch aus Sand, Schmutz, Laub und vielem mehr an, das in die den Müllsack gehört. Oft ist es zweckmäßig, diesen Kehrricht in kleinere Müllbeutel zu füllen, die dann eingesammelt und über eine Mülltonne entsorgt werden.

Ein wichtiges Prinzip der  Entsorgungswirtschaft ist die Trennung der Abfälle nach Sorten, die seit langem auch für Haushalte eine tägliche Routine ist. Altpaper, Glasverpackungen und Textitilen werden über die bekannten container entsorgt. Der Gelbe Sack nimmt leichte Verpackungen aus Kunststoff auf und wird von der Müllabfuhr kostenlos abgeholt.

Für Industrie, Gewerbe und Handel gelten andere Regeln. Auf Baustellen fallen große Mengen an Stoffen an, die zwar der Entsorgungswirtschaft als Mischabfall angedient werden kann, deren Abholung aber mit hohen Kosten verbunden ist. Deshalb werden auf Baustellen praktisch alle Verpackungen und sonstige Reststoffe nach Sorten sortiert und in geeigneten Foliensäcken verpackt. Dies geschieht zum Beispiel mit folgenden Produkten: Umreifungsbänder, Folien  aller Art, Dämmstoffen, Styropor, Teerpappen, Bodenbelägen. Abschnitte von hochwertigen Produkten wie Rohre, Platten oder Streifen aus Kunststoff werden in  PE Säcken gesammelt und als Wertstoff behandelt. Für diesen Zweck sind unsere Müllsäcke 120 Liter gut einsetzbar, da sie wegen der PE-Folie mit 100 µs sehr reißfest sind. Für sehr schwere Metallteile empfehlen wir die hochreißfesten PP Gewebesäcke aus Polypropylen.

Für die Entsorgung von Dämmstoffen und Mineralwolle aus künstlichen Mineralfasern (KMF) gelten besondere Vorschriften, die von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich sind. Diese Abfallsäcke sollten mindestens 1000 Liter Fassungsvermögen haben und aus Polypropylen Gewebe mit Beschichtung bestehen.

Manche Deponien schreiben aber auch Foliensäcke aus transparentem Polyethylen vor, damit die Art des Materials sichtbar bleibt.

Haushalte sind verpflichtet den Kommunen ihre Abfälle gegen Gebühren zu überlassen und erhalten für diesen Zweck geeigente Müllgefässe. Unternehmen müssen diese Mülltonnen selbst bescahffen oder von Entsorgungsunternehmen mieten. Diese Gefäße haben haben entweder 120 Liter Fassungsvermögen oder auch von 240 Litern. Um die häufige Reinigung dieser Tonnen zu vermeiden, ist es üblich, sie mit LDPE Folie auszukleiden. Dafür sind unsere Müllsäcke in der Farbe blau mit 120 oder 240 Liter sehr gut geeignet. Wir haben PE Säcke mit diesem Inhalt in zwei Ausfürhungen: Falschsäcke oder Seitenfaltensäcke, die Sie an dem + vor dem Maß der Falte erkennen können Beispiel: 500+450x1200mm. Seitenfaltensäcke passen sich der Form der Müllgefeääse besser and und bilden auch einen rechteckigen Boden, der die Entsteheung von Lufttaschen verhindert, die zum Reissen der Folie führen kann. Der Wert hinter den Abmessungen bezeichnet die Folienstärke in my bzw µ, wobei 100my gleich 0,100 mm ist. Viele Anbieter verwenden nicht den tatsächlichen Wert der Folienstärke, sondern zum Beispiel "Typ 60", was einen hohen Wert suggerieren soll. Nach unseren Erfahrungen haben Foliensäcke vom Typ 60 meist nur 40 µ oder weniger und für Typ 100 kann der wert unter 70 my liegen.. Da wir nur DEISS PREMIUM Müllsäcke anbieten, ist der genannte Wert der Folienstärke vom Hersteller garantiert. Der Unterschied in der tatsächlichen Folienstärke wirkt sich natürlich auf den Preis der Müllsäcke aus. Das alles gilt für LDPE-Folie und HDPE oder MDPE Folie hat eine geringere Stärke bei gleicher Reißfestigkeit. allerdings haben zum Beispiel HDPE-Seitenfaltensäcke als LDPE-Seitenfaltensäcke.

Für die Entsorgung von Büroabfällen empfehlen wir Müllsäcke mit 40 oder 30 my, also z.B. in unserem Onlinshop die Artikel-Nr. 10638 oder 5961. Müllsäcke für Abfalleimer können wir leider nicht in unserem Onlineshop anbieten, aber wir machen gern eine Angebot.

In der Industrie und im Handel ist ein Ladungsträger sehr verbreitet: die Gitterboxen. Das Grundmaß entspricht dem der Euro-Palette und ist daher kompatibel mit allen Formen von Transporten und Lagerungen. Die Gitterboxen werden oft mit Polyehtylen ausgekleidet, wofür man LDPE-Seitenfaltensäcke verwendet. wir bieten für diesen Zweck Seitenfaltensäcke aus MDPE an, die trotz der geringeren Folienstärke sehr reißfest ist.

Hochwasser werden immer häufiger, und wenn sie auftreten sind Sandsäcke knapp. Wir halten einen bewähreten Gewebesack als Sandsack vor, den wir vorzugsweise in Palettenmengen zu einem Preis von 18 Cents anbieten.

Bei Interesse machen wir gern ein Angebot für mehr als 10000 Stück.

Dieser PP-Gewebesack mit Kopfsaum ist auch sehr beliebt bei Herstellern von Schrauben, die eine hohes Gewicht bei geringem Volumen haben. Auch für Getreide und andere landwirtschaftliche Produkte haben wir den Getreidesack in mancher Größe und in weiß zum günstigen Preis.

Unsere kleineren Seitenfaltenbeutel werden unter anderem als Innenauskleidung für KLT-Behälter und Kartonagen, weil die Seitenfalte die Anpassung an den Behälter verbessert. wir beraten sie gern über weitere Einsatzmöglichkeiten.