Kontakt Mail

KLT-Behälter aus Kunststoff kaufen, ESD-KLT, R-KLT, RL-KLT

Der Kunststoffbehälter, sein Ursprung:  Als der Mensch das Rad erfunden hatte, brauchte er noch Kisten und Fässer, um mit der Zivilisation beginnen zu können. Diesen Behältnissen gaben die Römer den Name cista, woraus die Germanen über den Umweg cest die Kiste machten, die in manchen deutschen Sprachräumen auch der Kasten genannt wird. Im 20. Jahrhundert kam nicht das Wort Container für besonders große Kisten hinzu. Seit man von Lager- oder Transportlogistik spricht, gibt es auch Behälter, Ladungsträger oder Boxen. In dieser Nische unseres Shops geht es ausschließlich um Kunststoffbehälter, die dann allen Behältern aus Papier überlegen sind, wenn es um Lebensdauer, Belastbarkeit und viele andere Eigenschaften geht. In der VDA-Empfehlung 4500, DIN 30 20, DIN EN 13199 wird die Beschaffenheit der KLT was Kleinladungsträger bedeutet. Ein Kleinladungsträger (KLT) ist ein Behälter, bei dem die Werkstoffeigenschaften, die Abmessungen sowie das Gewicht genormt sind (z.B. VDA-Empfehlung 4500, DIN 30 20, DIN EN 13199). Ein einzelner KLT ist immer Bestandteil eines KLT-Systems, welches die Grundlage für einen reibungslosen Tauschkreislauf der Ladungshilfsmittel bildet. Als Komponenten des KLT-Systems dürfen die Behälter weder beklebt (ausgenommen Label oder Etiketten), angemalt, bespritzt oder sonstwie in ihrer Eigenschaft verändert werden. Kleinladungsträger aus Kunststoff haben sich insbesondere in der deutschen  Automobilindustrie durchgesetzt. Ein KLT Behälter ist ein Plastikbehälter, der auf automatischen Förderanlagen transportiert werden kann. Für die Beförderung von elektronischen Bauteilen empfehlen wir die ESD-KLT.

Da oft Werkstücke aus Metall in KLT-Behältern transportiert oder gelagert werden, empfiehlt sich die Verwendung von VCI-Verpackungen mit Korrossionshemmern, also zum Beispiel VCI-Beutel, -Säcke oder -Papier