Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

1-wellige Kartons kaufen mit einer Traglast von bis zu ca. 15 kg

Hier finden Sie unsere günstigen einwelligen Kartons in einer Gesamtübersicht. Diese große Auswahl beinhaltet verschiedene Bauarten (unter anderem FEFCO 0201, 0701..) Neben einwelligen Faltkartons sowie günstigen Preisen finden Sie hier ebenso höhere Qualitäten für einen sicheren Versand. Sollte ein 1-welliger Karton doch nicht ausreichen führen zudem zweiwellige Kartonagen im Angebot. Benötigen Sie größere Mengen? Kein Problem, fragen Sie uns hierzu einfach an.

Der Übersicht halber haben wir unsere günstigen einwelligen Kartons für Sie der Länge nach kategorisiert:

Ist Ihr entsprechendes Maß nicht dabei kalkulieren Sie Ihren individuellen Karton in unseren Kartonrechner. Geben Sie hier einfach Ihr Maß und die gewünschte Qualität an und Sie erhalten umgehend einen Preis für Ihren Karton. Oder rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne bei der Kartonagengröße weiter.


 Was ist ein 1-welliger Karton?

1-wellige Kartonagen setzen sich aus einer Außen- und Innendecke und dazwischen einer Welle zusammen. Einwellige Kartons eignen sich bei Gewichten von 0-15 kg (leichte Waren bis mittelschwere Güter) abhängig von der jeweils verwendeten Qualität des Papiers und der Sorte (B-Welle, C-Welle, E-Welle). Sollten Sie in unserem Shop Ihre gewünschte Größe oder die Ihres Kunden nicht auffinden können, fragen Sie uns hierzu bitte per Mail oder telefonisch an. Bestimmt finden wir einen optimal passenden Karton für Sie.


Wie entstehen Kartons aus Wellpappe? Warum eine Verpackung / Kartonagen aus Wellpappe?

Wellpappe ist eine stabile Konstruktion aus Luft und Papier. Das Geheimnis ihrer Stabilität liegt in der Wellenform einer oder mehrerer Papierlagen (dem Wellenpapier).

Wellpappe ist ein überwiegend in der Verpackungsindustrie verwendetes Zellstoffprodukt, das leicht und relativ stabil ist. Sie besteht häufig aus drei Lagen: Eine ebene Schicht Papier, dann eine S-förmig dazwischengeklebte, dann wieder eine ebene Schicht.

Die Herstellung der Wellpappe erfolgt in einer sogenannten Wellpappenanlage (WPA). Das Papier wird erwärmt und befeuchtet, es erreicht dadurch die erforderliche Elastizität, um geformt werden zu können. Es wird dann unter Druck- und Hitzeeinwirkung zwischen ein zwei zahnradartig ineinandergreifende Riffelwalzen hindurchgeführt. So kommt die Welle in die Pappe.

Das gewellte Papier wird dann mit erhitztem Stärkeleim auf eine Deckenbahn (Außendecke) verklebt. Die Wellpappe wird auf eine zweite Deckenbahn (Innendecke) aufgeklebt, so entsteht die einwellige Wellpappe.

Aus den Wellpappenformaten entstehen Schachteln, Stanzverpackungen, polsternde Innenverpackungen und Displays. Wellpappenverpackungen bieten Schutz vor Transport- und Lagerschäden, Klimaeinflüssen und Verunreinigungen.

Es gibt kaum ein Produkt, dass sich nicht in Wellpappenverpackungen zweckgerecht und sicher transportieren lässt. Sollten man keinen Standardkarton für den Versand finden, können Sie sich Ihren individuellen Karton konfigurieren und bestellen.

So werden nahezu alle in Deutschland anfallenden Wellpappenverpackungen, die ausschließlich aus den organischen Materialien Papier und Stärke bestehen, in den Materialkreislauf zurückgeführt. Die Vorgaben der Verpackungsverordnung sind damit hundertprozentig erfüllt. Es werden zunehmend Altpapier zur Produktion von Wellpapier eingesetzt, so entsteht aus alten Wellpappenverpackungen immer wieder neue. Das Verwerten gebrauchter Wellpappenverpackungen wird durch das brancheneigene Recyclingsystem RESY garantiert.